• Genauigkeit beim Wasserstrahlschneiden
  • Metall Wasserstrahlschneiden
  • Stahlmutter mit Messschieber

Wasserstrahlschneiden Genauigkeit

Wasserstrahlschneiden wird als Schneidverfahren besonders aufgrund der Genauigkeit gern gewählt. Dabei stellen unterschiedlichste Werkstoffe, ganz gleich ob Metalle, Kunststoffe oder Kompositwerkstoffe, keinerlei Schwierigkeit dar.

Daher ist das Wasserstrahlschneiden ein häufig genutztes Verfahren in Branchen, in denen ein hohes Maß an Genauigkeit erforderlich ist, wie zum Beispiel in der Fahrzeug- und Flugzeugindustrie, in der Medizintechnik oder der Raumfahrtindustrie.

Hohe Material- und Kostenersparnis beim Wasserstrahlschneiden

Bei der Bearbeitung der eingesetzten Materialien ist die Genauigkeit einer der größten Vorteile des Wasserstrahlschneidens. Zugleich wird das Materialgefüge geschont. Außerdem wird ein präziser, reproduzierbarer, stabiler sowie leicht automatisierbarer Herstellungsprozess durch das Wasserstrahlschneiden ermöglicht.

Modernste Geräte können mit einem hochfeinen Wasserstrahl von weniger als 0,3 Millimeter Durchmesser komplexeste und feinste Konturen in sämtliche Materialien schneiden. Eine weitere Nachbearbeitung des Materials ist in der Regel nicht notwendig.

Die Materialeigenschaften bleiben erhalten

Das Wasserstrahlschneiden wirkt sich in keiner Weise negativ oder beeinträchtigend auf die technischen und mechanischen Eigenschaften der bearbeiteten Werkstoffe aus. Außerdem entstehen keinerlei Spannungen und Aushärtungen am Werkstück, da beim Wasserstrahlschneiden keine thermischen Belastungen verursacht werden.

Auch bei hohen Schnittgeschwindigkeiten bleibt die Genauigkeit des Verfahrens erhalten, ganz gleich ob bei Dicken von bis zu 200 Millimetern oder bei foliendünner Materialstärke.

Für weichere Stoffe, wie zum Beispiel Kunststoff, Sperrholz oder Gummi eignet sich das sogenannte Purwasserstrahlschneiden, während harte Materialien wie Titan, Marmor oder Granit das Abrasiv-Wasserstrahlschneiden erfordern, wobei dem Wasserstrahl ein Abrasivmittel hinzugefügt wird.